Kein Busverkehr am Donnerstag und am Freitag (29.2./1.3.)

Schulpflicht bleibt bestehen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie den Medien vielleicht bereits entnehmen konnten, fahren am kommenden Donnerstag und Freitag aufgrund des Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr keine Busse. Trotzdem besteht die Schulpflicht weiter.

Bitte organisieren Sie, wenn möglich, eine alternative Transportmöglichkeit zu und von der Schule. Wenn dies aus nachvollziehbaren Gründen nicht möglich ist und wirklich nur in diesem Fall, informieren Sie bitte das Schulbüro. Den SchülerInnen steht dann auf Logineo Material zur Verfügung, das sie am Freitag bearbeiten.

Aufgrund der sehr angespannten Verkehrssituation nach Schulende entzerren wir das Unterrichtsende an beiden Tagen.

Donnerstag: Die Jahrgänge 5 und 8 enden um 14.20 Uhr. Alle anderen Jahrgänge enden nach Plan.

Da am Freitag deutlich mehr Jahrgänge nach der 5.Stunde Unterrichtsende haben, endet der Unterricht wie folgt:

Die Jahrgänge 7 und 10 enden um 14.10 Uhr, die Jahrgänge 5 und 8 um 14.20 Uhr. Alle anderen Jahrgänge enden nach Plan.

Wir bitten alle Eltern, die ihre Kinder abholen, Alternativabholorte anzusteuern (z. B. Liebfrauenkirche) und das direkte Schulumfeld (besonders den Alten Hellweg) zu meiden.

Information des Schulministeriums

© Janusz Korczak - Gesamtschule Gütersloh