• startseite 01
  • startseite 26
  • startseite 25
  • startseite 24
  • startseite 23
  • startseite 22
  • startseite 21
  • startseite 17
  • startseite 16
  • startseite 27
  • startseite 11
  • startseite 08
  • startseite 07
  • startseite 06
  • startseite 05
  • startseite 04

Berufsberatung während der Zeit der Schulschließung

Aufgrund der aktuellen Lage ist eine Vor-Ort-Beratung durch die Jugendberufshilfe der Stadt Gütersloh, Frau Silke Büttner, nicht möglich.
Sie erreichen die Jugendberufshilfe jedoch telefonisch unter der Handy Nr. 0151 57903581 oder per E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
 
Die Telefonnummer dient ausdrücklich nicht dazu, Fragen zu dem Corona Virus oder zu der Schulschließung zu beantworten, sondern soll denjenigen Hilfestellung bieten, die Beratung im Rahmen der Jugendberufshilfe in Anspruch nehmen möchten oder bereits im Beratungsprozess sind.

Verabschiedung Wilfried Prüß: Eine Ära ging zu Ende.

Am 31.01.2020 hatte Wilfried Prüß, stellvertretender Schulleiter unserer Schule, seinen letzten Arbeitstag an der JKG und wurde in einer sehr emotionalen, aber auch humorvollen Veranstaltung vom Kollegium verabschiedet. Auch ehemalige Weggefährtinnen und Weggefährten hatten es sich nicht nehmen lassen, der Einladung zu der Abschiedsfeier zu folgen. Nachdem er sich bereits im Vorfeld in den einzelnen schulischen Gremien verabschiedet hatte, fand am Freitag nach der Zeugnisausgabe die offizielle schulische Verabschiedung statt. Dazu hatte das Kollegium ein buntes, sehr persönliches Programm vorbereitet, in dem das besondere Engagement, der immerwährende Einsatz und die Verbundenheit von Wilfried Prüß zu „seiner“ JKG gewürdigt wurden. Deutlich gerührt nahm Wilfried Prüß die Beiträge des Kollegiums sowie zahlreiche Geschenke entgegen und versicherte: „Ich bin zwar nicht mehr an der Schule, aber ihr könnt sicher sein, dass ich das Geschehen um die JKG mit großem Interesse weiterverfolgen werde.“  Wir sind uns dessen sicher und wir freuen uns auf zukünftige Besuche. 

   

Weiterlesen ...

Projekt "No Plastic For Future"

Was tun wir gegen den Plastikmüll in unserem Alltag?

        

Schluss mit Plastik in unseren Ozeanen

In jedem Quadratkilometer Meer schwimmen 46.000 Teile Plastik. Jedes Jahr kommen weitere sieben Millionen Tonnen hinzu. Und dieser Abfall verursacht Probleme!

Doch wie gelangt der Müll in die Meere? Ob Peeling, Zahncreme oder Duschgel: Viele Kosmetikartikel enthalten winzig kleine Plastik-Kügelchen, um den Reinigungseffekt zu verstärken. Genau wie die Kunstfasern aus unserer Kleidung, wandern sie durch den Abfluss ungehindert ins Meer. Leider gelangt auch immer noch sehr viel Müll durch Strände und Flüsse ins Meer. Immer wieder entsorgen auch Schiffe ihren Müll bewusst auf dem Meer. So gelangen sogar die kleinsten Teilchen über den Verzehr von Fisch, bis in den Organismus des Menschen. Es wird Zeit für Veränderungen!

Also was kannst du tun?

Weiterlesen ...

Erfolgreiche Judo-Gürtelprüfung an der JKG

Ein Bericht von Markus Heidelberg

Gute Laune bei Prüflingen und Prüfern bei der ersten Judo-Prüfung an der JKG - das hatte gute Gründe! Vor einer mit Reinhard Hellweg (V. Dan Judo) und Bernd Müller (III. Dan Judo) hochkarätig besetzten Prüferriege waren am 29.01.2020 die Schülerinnen und Schüler unseres Zweikampfsport-Profilkurses der Jahrgangsstufe 12 angetreten, um ihre erlernten Fertigkeiten und Fähigkeiten im Judo, dem „sanften Weg“, im Rahmen einer Gürtelprüfung unter Beweis zu stellen.

Dabei galt es zunächst einmal die erlernten Falltechniken, Würfe und Haltegriffe mit dem Partner bzw. der Partnerin zu präsentieren. Anschließend mussten die Würfe in kampfbezogenen Situationen angewendet und als Komplexaufgabe ein Wurf mit direktem Übergang in einen Haltegriff (ohne die Kontrolle über den Partner zu verlieren) gezeigt werden. Aus letzterem musste sich der Partner wiederum mit einer eingeübten Technik befreien. Zum Abschluss der Prüfung stand dann noch der Prüfungsteil „Bodenrandori“ (Übungsbodenkampf) auf dem Programm: Hier konnten alle Prüflinge nachweisen, dass Sie im Bodenkampf zum Beispiel günstige Situationen zum Festhalten des Partners erkennen, nutzen und auch erarbeiten können.

Belohnt wurden die Anstrengungen aller Prüflinge mit insgesamt sehr überzeugenden Prüfungsergebnissen, lobenden Worten durch die beiden Prüfer des Gütersloher Judo Clubs  und die Übergabe der Urkunden zum 8. Kyu (weiß-gelber Gürtel).  Herzlichen Glückwunsch!

  • 1
  • 2
  • 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.