Schulprogramm

LATEIN LERNEN

WOZU?

Latein ist die Basissprache für viele europäische Sprachen wie z. B. das Französische, Spanische und Italienische. Aber auch das Englische und Deutsche haben viel aus dem Lateinischen übernommen.
Wer Latein lernt, erhält einen guten Einblick in sprachliche und grammatische Strukturen und hat es später leichter, weitere Fremdsprachen zu erlernen. Die Beschäftigung mit lateinischen Texten fördert aber auch ganz allgemein die Sprachkompetenz, logisches Kombinieren und problemlösendes Denken.
Lateinische Literatur bietet die Möglichkeit, sich direkt mit der antiken Kultur, mit der Lebenswelt der Römer und mit den bedeutenden Gedanken der römi-schen Philosophie und Geschichte auseinanderzusetzen.
Außerdem ist die Qualifikation des Latinums immer noch eine Voraussetzung für viele Studiengänge und ein erfolgreiches Studium, z.B. für die modernen Sprachen, für Philosophie und Theologie. Für die Studiengänge Medizin, Pharmazie und Jura ist dagegen ein Latinum nicht erforderlich; in diesen Fächern werden stattdessen Kurse mit lateinischer Terminologie angeboten.

 

Wann?

Latein wird von Klasse 8 bis Klasse 10 mit jeweils zwei Wochenstunden je 60 Minuten unterrichtet.
Wer Latein auch in der Sekundarstufe II fortführt, erfüllt damit die Pflichtbindung der zweiten Fremdsprache für das Abitur.

Um das Latinum zu erwerben, muss man am Ende des 12. Jahrgangs das Fach Latein mit einer mindestens ausreichenden Zeugnisnote abschließen.
Image


Was?

Der Lateinunterricht soll in der Sekundarstufe I den Schülerinnen und Schülern grundlegende Kenntnisse der lateinischen Sprache und Kultur vermitteln, die es ihnen ermöglichen, leichtere lateinische Texte zu verstehen, zu übersetzen und zu interpretieren. Ein weiterer wichtiger Baustein ist es, grammatische und stilistische Strukturen zu untersuchen und mit der deutschen Sprache zu vergleichen. So verbessert sich auch die Sprachkompetenz im Deutschen.

 

Wie?

Anders als in den modernen Fremdsprachen ist im Fach Latein die Unterrichtssprache Deutsch. Das Vorlesen lateinischer Sätze und Texte bereitet zudem kaum Ausspracheschwierigkeiten.
Image


Wer?

Das Angebot, ab Klasse 8 Latein zu lernen, wendet sich an alle Schülerinnen und Schüler, die

  • gern eine 2. oder 3. Fremdsprache lernen möchten
  • bereit sind, für dieses Fach intensiv zu arbeiten (Vokabeln, grammatische Formen und Satzkonstruktionen regelmäßig zu lernen)
  • sich für die antike Welt und die Kultur der Römer interessieren
  • bereit sind, sich aktiv am Unterricht zu beteiligen
  • in Deutsch und Englisch und ggf. anderen Fremdsprachen keine bzw. keine großen Schwierigkeiten haben
Image

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok