Schulprogramm

Der Jahresplan
curriculare Absprachen und fächerübergreifendes Arbeiten

Zielsetzung

Zu Beginn eines jeden Schuljahres entwickeln und beschließen die Jahrgangsteams auf der Grundlage der Idee der Partitur des Lernens einen Jahresplan.
Wir verfolgen damit folgende Ziele:

  • Curriculare Absprachen der Fächer
  • Vereinbarung fächerübergreifender und fächerverbindender Themen
  • Vereinbarung über gemeinsame Vorhaben des Jahrgangs (Klassenfahrt, Wettbewerbe o.ä.)
  • Vereinbarung der zu vermittelnden allgemeinen methodischen und sozialen Lernziele (s. Methodencurriculum)

Absprachen

Im Vorlauf zu den Teamsitzungen finden die Fachkonferenzen statt, die in Form von Jahrgangsfachteams die Themen des Faches für den jeweiligen Jahrgang absprechen und Grobziele festlegen. Gleichzeitig vereinbaren sie, welche fachspezifischen Methoden im laufenden Schuljahr vermittelt werden sollen und welchen Beitrag das Fach zur Stärkung der allgemeinen Methoden- und Sozialkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler leisten will.

In der darauf folgenden Teamsitzung stellen die "Fächer" ihre Lehrpläne für das Schuljahr auf einer digitalen Wandzeitung vor, so dass sehr schnell Überschneidungen und Parallelen erkennbar werden. Auf dieser Grundlage vereinbaren die Teams für ihren Jahrgang fächerverbindende und fächerübergreifende Themen, die im Fachunterricht oder in Form von Projekten vermittelt werden sollen. Es wird auch gleichzeitig im Falle der fächerverbindenden und fächerübergreifenden Themen überlegt, welche KollegInnen die jeweiligen Themen vorbereiten und wann diese Themen behandelt werden sollen. Sobald ein Projekt oder fächerverbindendes Thema abgeschlossen wurde, findet im Jahrgangsteam eine Auswertung statt.

Überprüfung

Die curriculare Auswertung des Fachlehrplans innerhalb des Jahresplans des Teams erfolgt am Ende des Jahres oder direkt zu Beginn des neuen Schuljahres in den Fachkonferenzen. Hier wird überprüft, ob der entwickelte Lehrplan sinnvoll war. Er wird dann für den jeweiligen Jahrgang neu überarbeitet und ist damit Grundlage für die Vereinbarungen des nachfolgenden Jahrgangsteams. Hier werden also konkrete Erfahrungen berücksichtigt und weiter gegeben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok