• startseite 01
  • startseite 26
  • startseite 25
  • startseite 24
  • startseite 23
  • startseite 22
  • startseite 21
  • startseite 17
  • startseite 16
  • startseite 27
  • startseite 11
  • startseite 08
  • startseite 07
  • startseite 06
  • startseite 05
  • startseite 04

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Ihr habt/Sie haben es heute sicherlich schon in den Medien verfolgt. Die Schule beginnt nach den Herbstferien so, wie sie auch nach den Sommerferien wieder begonnen hatte – mit der Maskenpflicht im Unterricht. Dieses hat die Landesregierung den Schulen auch per Mail mitgeteilt. Geplant ist, dass diese Maskenpflicht im Unterricht erst einmal bis zum Beginn der Weihnachtsferien andauern soll. Das ist eine lange Zeit. Wenn ihr/wenn Sie die Infektionszahlen in den letzten Tagen verfolgt habt/haben, dann habt ihr/haben Sie gesehen, dass die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen nicht nur im Kreis Gütersloh stark gestiegen ist. Die Landesregierung möchte mit der Maskenpflicht im Unterricht den regulären Unterricht so lange wie möglich sicherstellen. Das funktioniert nur mit der Einhaltung der AHA-Regel auf dem gesamten Schulgelände (das bleibt so wie ihr es kennt) und auch mit dem Tragen der Maske im Unterricht. An diese Regeln wollen wir uns alle halten. 
Es ist zu empfehlen, mindestens 2 neue oder frisch gewaschene Masken pro Tag mitzubringen, so dass die Maske im Laufe des Tages gewechselt werden kann. 

Zu den AHA-Regeln kommt ein „L" hinzu. "L" wie „Lüften". In den Herbstferien wurden die Lüftungsintervalle für unsere Räume festgelegt. Dies bedeutet, dass zweimal pro Unterrichtsstunde alle Fenster weit geöffnet werden. Ebenso sollen in den Pausen die Fenster geöffnet bleiben. Die Raumtemperatur soll durch dieses „Stoßlüften" nur um 2 - 3 Grad fallen und danach wieder auf die gewohnte Raumtemperatur ansteigen. Das ist dann wohl auch im Winter auszuhalten.
Um Erkältungen zu vermeiden, ist es sinnvoll, eine Decke o.Ä. mitzubringen, die in den Lüftungsphasen kurz übergelegt werden kann und entsprechend warme Kleidung zu tragen. Ihr werdet gemeinsam mit euren KlassenlehrerInnen und FachlehrerInnen für jeden einzelnen Raum eine „L-Regel" finden. 

Nach den Herbstferien wird das Angebot der Stadtbus Gütersloh GmbH an Zusatzbussen von und nach Avenwedde erweitert.
Es wird morgens einen zweiten Direktbus ab Avenwedde Entenweg zur JKG geben. Nachmittags fahren die Stadtwerke ebenfalls mit einem Direktbus von der JKG bis Friedrichsdorf Adlerweg. Ein Umsteigen am ZOB entfällt.
Zudem werden morgens um 7.35 Uhr mehr Busse vom ZOB Richtung JKG fahren.
Die Ausweitung des Busangebotes gilt vorerst bis zu den Weihnachtsferien.
Einen Fahrplan für die Zusatzbusse finden Sie auf der Homepage der Stadtbus Gütersloh GmbH und hier

Liebe SchülerInnen und Schüler, liebe Eltern, wir haben es bis jetzt geschafft, alle Corona-Schutzmaßnahmen gut umzusetzen und ich bin mir sicher, wir schaffen das auch in der Zukunft, weil wir alle das Ziel haben, gesund zu bleiben und gemeinsam Schule zu machen.

Viele Grüße und bis Montag

Heidrun Elbracht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.