• startseite 01
  • startseite 26
  • startseite 25
  • startseite 24
  • startseite 23
  • startseite 22
  • startseite 21
  • startseite 17
  • startseite 16
  • startseite 27
  • startseite 11
  • startseite 08
  • startseite 07
  • startseite 06
  • startseite 05
  • startseite 04

Am 31.01.2020 hatte Wilfried Prüß, stellvertretender Schulleiter unserer Schule, seinen letzten Arbeitstag an der JKG und wurde in einer sehr emotionalen, aber auch humorvollen Veranstaltung vom Kollegium verabschiedet. Auch ehemalige Weggefährtinnen und Weggefährten hatten es sich nicht nehmen lassen, der Einladung zu der Abschiedsfeier zu folgen. Nachdem er sich bereits im Vorfeld in den einzelnen schulischen Gremien verabschiedet hatte, fand am Freitag nach der Zeugnisausgabe die offizielle schulische Verabschiedung statt. Dazu hatte das Kollegium ein buntes, sehr persönliches Programm vorbereitet, in dem das besondere Engagement, der immerwährende Einsatz und die Verbundenheit von Wilfried Prüß zu „seiner“ JKG gewürdigt wurden. Deutlich gerührt nahm Wilfried Prüß die Beiträge des Kollegiums sowie zahlreiche Geschenke entgegen und versicherte: „Ich bin zwar nicht mehr an der Schule, aber ihr könnt sicher sein, dass ich das Geschehen um die JKG mit großem Interesse weiterverfolgen werde.“  Wir sind uns dessen sicher und wir freuen uns auf zukünftige Besuche. 

   


Wilfried Prüß war das einzig verbliebene Gründungsmitglied unserer Schule, also sozusagen der letzte Founding Father der JKG.Ende März, Anfang April 1998 kam er mit seinem damaligen Kollegen Christian Ladleif von der Friedensschule in Hamm nach Gütersloh, um die damals „Gesamtschule 2“ genannte Schule, die langsam in die auslaufende, bereits bestehende Hauptschule Süd hineinwachsen sollte, zunächst zu planen. Und das erste, was das Duo machte, war, die gesamte Planung der Stadt Gütersloh über den Haufen zu werfen und die Raumbedarfe und Aufteilungen der Räume für eine Teamschule durchzusetzen. Die JKG wurde eine echte Teamschule - mit Teamzimmern, Jahrgangsfluren und Differenzierungsräumen. Sie wuchs und bekam dann auch bald in einem demokratischen Namensgebungsprozess ihren richtigen Namen: Janusz Korczak-Gesamtschule. Ganz im Sinne und Geiste des Namensgebers entwickelte die JKG sich zu einer Schule, die schon zu der Zeit für den wertschätzenden Umgang aller Mitglieder der Schulgemeinde miteinander und untereinander bekannt war und die unter anderem aus diesem Grunde mehr und mehr Zuspruch fand.

Als es um das Einrichten einer Oberstufe ging, wurde es dann wieder unruhig an der JKG. 2-zügig geplant, sorgte eine veränderte politische Lage plötzlich für einen Sinneswandel beim Schulträger, der die Oberstufe an der JKG auf einmal in Frage stellte. Unterstützt von Eltern und der Schülerschaft gelang es durch Demonstrationen und öffentliche Kundgebungen die Oberstufe an der JKG durchzusetzen.  Nach 10 Jahren als Schulleiter ging dann Christian Ladleif nach Münster und Wilfried Prüß wurde das erste Mal für ein halbes Jahr 2009/2010 kommissarischer Schulleiter.

Petra Hakenberg übernahm dann die Leitung, nachdem sie zuvor schon 9 Jahre als didaktische Leiterin an der JKG gearbeitet hatte. In ihrer Zeit entwickelte sich die JKG zu einer Schule des gemeinsamen Lernens und die Schullandschaft veränderte sich, die Gesamtschulen in Rheda-Wiedenbrück, Harsewinkel, Herzebrock-Clarholz, Verl und Rietberg wurden gegründet. Besonders die Gründung der Gesamtschule in Rheda-Wiedenbrück sorgte für eine Veränderung in der Schülerschaft der JKG, kamen doch bis zu diesem Zeitpunkt immer 2 Klassen eines Jahrgangs aus diesen Nachbarorten. Auch in diesen Zeiten der starken Veränderungen standen bei Wilfried Prüß immer die Schülerinnen und Schüler an erster Stelle.

Und diese Haltung hat sich nie geändert. 2017 von Petra Hakenbergs Wechsel zur Bezirksregierung doch etwas überrascht, übernahm Herr Prüß ganz selbstverständlich wieder die kommissarische Leitung der Schule um die Zeit zu überbrücken, bis im Sommer 2018 die neue Leiterin kam.

Das Kollegium der JKG dankt Wilfried Prüß für alles, was er für diese Schule getan hat und wir wünschen ihm alles erdenklich Gute.

Heidrun Elbracht

 

 

 

 

  • 1
  • 2
  • 3

Aktuelle Termine

iCal-Abonnement der Termine
01.04.2020
Beratungstag - verschoben
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien
06.04.2020
Osterferien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.