• startseite 01
  • startseite 26
  • startseite 25
  • startseite 24
  • startseite 23
  • startseite 22
  • startseite 21
  • startseite 17
  • startseite 16
  • startseite 27
  • startseite 11
  • startseite 08
  • startseite 07
  • startseite 06
  • startseite 05
  • startseite 04

Was tun wir gegen den Plastikmüll in unserem Alltag?

        

Schluss mit Plastik in unseren Ozeanen

In jedem Quadratkilometer Meer schwimmen 46.000 Teile Plastik. Jedes Jahr kommen weitere sieben Millionen Tonnen hinzu. Und dieser Abfall verursacht Probleme!

Doch wie gelangt der Müll in die Meere? Ob Peeling, Zahncreme oder Duschgel: Viele Kosmetikartikel enthalten winzig kleine Plastik-Kügelchen, um den Reinigungseffekt zu verstärken. Genau wie die Kunstfasern aus unserer Kleidung, wandern sie durch den Abfluss ungehindert ins Meer. Leider gelangt auch immer noch sehr viel Müll durch Strände und Flüsse ins Meer. Immer wieder entsorgen auch Schiffe ihren Müll bewusst auf dem Meer. So gelangen sogar die kleinsten Teilchen über den Verzehr von Fisch, bis in den Organismus des Menschen. Es wird Zeit für Veränderungen!

Also was kannst du tun?

Es ist Zeit seinen Konsum zu überdenken und zu anderen, umweltfreundlicheren Produkten zu greifen. Nur so lässt sich Plastikmüll vermeiden. Aller Anfang ist da schwer… Wer schon einmal von Zero Waste gehört hat, kann sich vermutlich vorstellen, wie schwierig der Start in ein plastikfreies Leben ist. Das Ziel ist es, den kompletten Müll zu vermeiden. Das fängt beim Strohhalm im Café an und hört beim Kassenzettel im Supermarkt auf. Alles, was nicht vermieden werden kann, wird reduziert und wiederverwertet, zur Not recycelt oder kompostiert. Der unvermeidbare Müll-beispielsweise Verpackungen von Medikamenten-halten geschickte Zero Waster so gering wie möglich. Es lohnt sich auf Dauer also für die Umwelt und deinen Geldbeutel! Zudem haben wir in einer Ausstellung verschiedene Projekte zusammengetragen, die euch über Alternativen zum Plastikkonsum informieren! Die Lehrer/-innen und Schüler/-innen der JKG sind herzlich eingeladen vorbeizukommen!

Retter in gläserner Rüstung

Die kleinen Dinge zählen. Darum haben wir uns überlegt, euch den Start in einen Alltag mit weniger oder sogar ohne Plastik, zu erleichtern. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens. Deshalb hat wahrscheinlich jeder von uns, immer eine Flasche mit Wasser dabei. Oft aus dem Supermarkt und somit aus PET. Besser bekannt als Plastik! Nun habt Ihr die Möglichkeit in einem Gewinnspiel eine Flasche zu gewinnen, die 100% plastikfrei ist. Mehr als Glas, Naturkautschuk, Porzellan/Keramik und Edelstahl ist nicht drin!

Mittlerweile gibt es immer mehr Unternehmen, die auf Nachhaltigkeit setzten und so für genügend Produkte sorgen, die eine Zukunft ohne Plastik sichern.

So kannst du teilnehmen:

Kommt einfach in den Mittagspausen am 05.02.2020 und am 06.02.2020 zu uns in das Forum. Dort könnt ihr bis zu 5 alte PET-Flaschen abgeben, die ihr normalerweise zum Pfandautomaten bringen würdest. Durch die Abgabe von mehreren Flaschen erhöht ihr auch die Gewinnchance! Der Gewinner wird am 07.02.2020 bekannt gegeben, über einen Aufruf.

Achtung-Wir nehmen nur Flaschen mit 25 Cent Pfand!

Unterstützung für Aussie Influencers for Australia

Der Erlös, der aus der Abgabe der Flaschen herausgeht, wird von uns an Aussie Influencers for Australia gespendet, um Aussie Influencers for Australia zu unterstützen.

 

  • 1
  • 2
  • 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.