• startseite 01
  • startseite 02
  • startseite 03
  • startseite 04
  • startseite 05
  • startseite 06
  • startseite 07
  • startseite 09
  • startseite 11
  • startseite 12
  • startseite 13
  • startseite 14
  • startseite 15
  • startseite 16
  • startseite 17
  • startseite 18
  • startseite 19
  • startseite 20

Am Mittwoch, dem 29.08., fanden sich bis 10.30 Uhr 162 Schülerinnen und Schüler mit Eltern, Geschwistern und Großeltern in der Mensa unserer Schule ein. Liefen einige schon lachend und selbstbewusst den Eltern weit voraus, stand anderen noch die Aufregung ins Gesicht geschrieben. Allen gemeinsam war aber der Stolz, jetzt endlich in der fünften Klasse und ein Mitglied der JKG zu sein.

            

Dicht gedrängt und mit großen Augen verfolgten sie das Geschehen auf der Bühne, das mit einer musikalischen Begrüßung durch die EMU – Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs  7, unter der Leitung von Frau Pospich, begann. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die neue Schulleiterin Frau Elbracht und der kommissarischen Abteilungsleiterin Frau Garrido, stellte Jörg Rösing sich und die Schulsozialarbeit an unserer Schule vor. Dass sich niemand alleine fühlen muss, dass sich jeder wohl und als Teil einer großen Gemeinschaft erleben soll und Ansprechpartner bei kleinen und größeren Sorgen finden kann, wurde klar; und spätestens mit dem Auftreten der Klassenlehrerteams, die einen Koffer voller guter Wünsche packten, wich aus den Gesichtern die letzte Anspannung.

            

Während die Kinder endlich ihre erste Unterrichtsstunde in ihren Klassen verbrachten, fanden sich die Eltern zu anregenden Gesprächen bei Kaffee und Kuchen in der Teestube, im Spieleraum und im Forum zusammen.

Den Abschluss eines ersten Schultags bildete für viele Schülerinnen, Schüler und Eltern ein gemeinsames Schnuppermittagessen in der Mensa.

  • 1
  • 2
  • 3

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.