• startseite 01
  • startseite 35
  • startseite 34
  • startseite 33
  • startseite 32
  • startseite 30
  • startseite 31
  • startseite 25
  • startseite 24
  • startseite 23
  • startseite 22
  • startseite 21
  • startseite 17
  • startseite 16
  • startseite 27
  • startseite 11
  • startseite 08
  • startseite 07
  • startseite 06
  • startseite 05

Startschuss für die SCHULAKTION "HELD FÜR DIE WELT" erfolgt - Los geht´s!

Wir werden Helden!!        

 

Liebe Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Freunde der JKG,

durch die Pandemie hatten und haben wir viele zum Teil neue Herausforderungen zu bewältigen. Beispiele hierfür sind das Lernen im Unterricht auf Distanz, im Wechselmodell oder die Einschränkung unserer sonst gewohnten sozialen Kontakte in der Freizeit. Viele bewegen sich auch weniger, obwohl gerade jetzt Bewegung dabei helfen könnte, gesund zu bleiben, den Kopf frei zu bekommen und einen Ausgleich zu schaffen zu den Herausforderungen unseres Alltags.

Aus diesem Grund und weil wir das Wir-Gefühl innerhalb der Schulgemeinschaft wieder stärken möchten, indem wir gemeinsam etwas Gutes tun, hat sich die Janusz Korczak-Gesamtschule entschlossen an den 1. Deutschen Meisterschaften im Sponsorenlauf „Held für die Welt“ (www.heldfuerdiewelt.de) teilzunehmen. Unterstützt werden diese von Anja Karliczek, der Bundesministerin für Bildung und Forschung.

Mit den dabei gesammelten Spenden helfen wir benachteiligten Kindern in Indien, die besonders schwer unter der aktuellen Pandemie leiden. Nähere Informationen zu den unterstützten Ernährungs- und Bildungsprojekten sind unter https://www.heldfuerdiewelt.de/projekte/gute-taten-weltweit/ verfügbar.

Die Teilnahme am Sponsorenlauf ist sehr einfach. Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen und alle Freund*innen der JKG können laufen oder spazieren gehen, jeder Kilometer zählt. Eine datenschutzkonforme App nimmt uns fast die gesamte Organisation ab (Erklärvideo unter: https://www.heldfuerdiewelt.de/downloads/).

Bei Fragen, die nicht auf der Seite www.heldfuerdiewelt.de geklärt werden können, stehen die Klassenleitungen der SI und die Beratungslehrer*innen der SII als Ansprechpartner*innen zur Verfügung.

Natürlich ist die Teilnahme am Sponsorenlauf freiwillig. Umso mehr freuen wir uns über jede Teilnahme, denn je mehr Teilnehmer*innen wir sind, desto mehr Kindern können wir helfen und umso bessere Chancen haben wir gemeinsam auf den Sieg im Rahmen der 1. Deutschen Meisterschaft im Sponsorenlauf 😊.

 

Auf geht´s: Sponsoren suchen - Kilometer sammeln - gemeinsam Helden sein!

 

Schulleitung, Kollegium, Schulpflegschaft und Schülervertretung der JKG

                                  

 

 

Das Wichtigste zum Sponsorenlauf in Kürze:

  • Die Registrierung zur Teilnahme erfolgt in der App „Held für die Welt“ mit folgendem QR-Code, der auch auf Plakaten an den Eingangstüren und auf der Homepage der JKG verfügbar ist:                                                                                                                                              
  • Die App ist datenschutzkonform und misst nur die Entfernung (kein Streckentracking).
  • Der Aktionszeitraum für das Kilometersammeln:

     17.06. – 01.07.2021

  • Es können maximal 10 km bzw. 2 Stunden pro Tag aufgezeichnet werden.
  • Je Sponsor können maximal 1 € /km oder ein fester Betrag gespendet werden.
  • Nach Ende des Aktionszeitraums kann per App für jeden Sponsor ein Barcode heruntergeladen werden, den dieser bis zum 31.08.2021 bei teilnehmenden Einzelhändlern (dm, Rewe, Rossmann) an der Kasse bezahlen kann, sicher und bequem.

 

Bitte beachtet folgenden wichtigen Hinweis:                                 

 

 

Hier geht es zur Schritt-für-Schritt-Anleitung.

"Watt läuft bei euch?"

               Die Challenge „WATT läuft bei euch“ bringt achten und neunten Jahrgang in Bewegung 

Vom 31.5. - 11.06. haben die Schülerinnen und Schüler des achten und neunten Jahrgangs die Möglichkeit an der jahrgangsübergreifenden Challenge „WATT läuft bei euch“ teilzunehmen. Das Ziel jeder Klasse ist es, durch sportliche Aktivitäten einen möglichst hohen Energieumsatz zu erreichen.
Egal, ob Spazieren, Laufen, Radfahren oder Workout, ... jede Einheit zählt!    

Die umgesetzte Energie einer Klasse wird in die Laufzeit eines Tablets umgerechnet. Die Klassen, die das Tablet im Schnitt am längsten laufen lassen können, gewinnen und erhalten eine kleine Belohnung.

Die Challenge ist der Start für das zweijährige Gesundheits- und Präventionsprojekt fit4future der Cleven-Stiftung durch Unterstützung der DAK-Gesundheitskasse und wird begleitet durch Herrn Schwesig und Herrn Stiegelmeier. Das Programm richtet sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler des aktuell 8. und 9. Jahrgangs und umfasst die Themen Stress, Ernährung, Bewegung und Umgang mit Medien.

Auf spielerische Art und Weise und im Schulalltag integriert, werden die Schülerinnen und Schüler durch Angebote und digitale Zugänge mit einer gesunden Lebensweise in Berührung gebracht.

 

Präsenzunterricht in voller Klassen- und Kursstärke ab dem 31.05.

Ab Montag, den 31.05. sind alle Schüler*innen wieder im Präsenzunterricht in der JKG. Damit uns der Start und die Zeit bis zu den Sommerferien gut gelingen, ist es für uns umso wichtiger, auf die Einhaltung der bekannten Coronaschutzregeln hinzuweisen. Abgesehen von den AHA-L Regeln, (auch für Genesene, Geimpfte und Getestete), gelten weiterhin die seit Anfang des Schuljahres bekannten Wegeregelungen zu den Ein- und Ausgängen sowie die Pausenbereiche. Wer mit dem Fahrrad zur Schule kommt, nutzt bitte die für die Jahrgänge zugewiesenen Fahrradstellplätze.

Ab Montag kehren wir auch zu den normalen Unterrichtszeiten zurück. Die Mittagspause findet wieder statt und auch die Mensa öffnet ihre Türen. Weiterhin gelten die seit Beginn des Schuljahres veränderten Mensazeiten für die einzelnen Jahrgänge. Auch die Teestube bietet den gleichen Service an, den es bis zu den Weihnachtsferien 2020 gab.

Die wöchentlichen Testungen finden in der Sekundarstufe I und der EF jeweils montags und mittwochs, in der Q1 montags und donnerstags statt.

Wir freuen uns sehr euch, liebe Schüler*innen, endlich alle wieder in unserer JKG  begrüßen zu dürfen und hoffen sehr, dass wir das Ende des Schuljahres 20/21 erfolgreich beenden können.

Allen einen guten Start in den Präsenzunterricht wünscht das Schulleitungsteam der JKG.

Trotz Corona - Projekt der vertieften Studien- und Berufsorientierung für den Jahrgang Q1 an der Janusz-Korczak Gesamtschule!

Abitur – und wie weiter? Seit nunmehr 12 Jahren führt die Janusz Korczak-Gesamtschule das Projekt der vertieften Studien- und Berufsorientierung für den Jahrgang Q1 durch. Die Osthushenrich- Stiftung sponsert das Projekt für weitere drei Jahre.

„Erst mal Abitur machen, was danach kommt, wird sich schon ergeben“, so die etwas blauäugige Einschätzung vieler Schülerinnen und Schüler. Ganz anders sehen das Louisa, Lilly und Paul, Schüler*innen der Jahrgangsstufe 12 der Janusz Korczak-Gesamtschule Gütersloh. Sie haben an dem Projekt „Abitur – und wie weiter?“ teilgenommen und sind froh, sich bereits jetzt mit ihrer Zukunft und ihren Berufswünschen auseinandergesetzt zu haben.

In zwei halbtägigen Workshops und einem darauffolgenden individuellen Feedback-Gespräch beschäftigten sich die Schüler*innen in Kleingruppen (12 SuS) mit ihren Stärken, Interessen sowie mit möglichen Wegen der Entscheidungs- und Zielfindung für ihre berufliche Zukunft.

„Wir sind davon überzeugt, dass die Schülerinnen und Schüler anschließend ihre Schullaufbahn noch motivierter in Angriff nehmen und Verantwortung für ihre berufliche Zukunft zeigen“, so die Aussage von Berthold Steier, dem „StuBo“- Koordinator der JKG für die Sekundarstufe II.

„Jetzt geht’s los! Dank „Abitur – und wie weiter ?“ weiß ich, dass ich auf dem richtigen Weg bin“, so Lilly Erdl (18). „Eigentlich wollte Lilly ein Praktikum beim Auswärtigen Amt machen, aber leider hat ihr Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Als Alternative hat sie für sich ein Praktikum bei der Bertelsmann-Stiftung gefunden, welches allerdings ebenfalls unten einem „Coronavorbehalt“ steht. „Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, was ich will. Es ist auch ein Stückweit Motivation.“

Das Projekt ist in drei Phasen aufgeteilt, die aufeinander aufbauen: Im ersten Workshop geht es um die eigenen Stärken und Interessen, im zweiten Workshop geht es um Wege der Entscheidungsfindung und im dritten Teil finden individuelle Feedback-Gespräche statt. Besonders Letzteres habe ihm am meisten weitergeholfen, sagt Paul Reger (18). „Ich habe eigentlich vor, Arzt zu werden. Das halbstündige Gespräch war für mich sehr wichtig. Dabei haben wir über die Möglichkeit eines Studiums bei der Bundeswehr gesprochen, welches für mich eine sinnvolle und realistische Perspektive darstellt.“

Aufgrund der deutlich zunehmenden Entscheidungsmöglichkeiten tun sich Schülerinnen und Schüler z.T. sehr schwer, sich für eine Richtung festzulegen. Das Projekt trägt diesem Umstand Rechnung, indem inhaltlich ein Schwerpunkt auf die Entscheidungs- und Zielfindung gelegt werde“, sagt Frau Nathaus-Hünnemann, Projektleiterin.

Auch Louisa (17) war sich unsicher und schwankte zwischen zwei Berufswünschen. „Ich war mir vor dem Projekt unsicher, ob ich lieber ein Studium im Medienbereich oder in der Soziologie aufnehmen wollte. Ich wusste nicht, ob ich das nötige Selbstbewusstsein mitbringe. Durch die Fremdeinschätzung wurde mir meine Unsicherheit genommen, es fühlte sich gut an, von anderen gespiegelt zu bekommen, dass man sehr selbstsicher wirkt. Zurzeit neige ich dazu ein Studium der Medien- und Kommunikations-wissenschaften aufzunehmen.“

Es sei ein Vorteil, dass die Workshops von externen Teamern und nicht von Lehrern durchgeführt werden, meint Louisa. Die würden einen zwar möglicherweise besser kennen, aber da stünde man dann mehr unter Druck und wäre weniger offen.“

Ganz preiswert ist das Projekt nicht. Möglich wird es durch das Engagement einiger Sponsoren: die Osthushenrich-Stiftung, die Sparkasse GT, Güth&Wolf und die Initiatve Auslandszeit. Frau Holle, Geschäftsführerin der Osthushenrich-Stiftung versichert, das Projekt auch im nächsten Jahr zu unterstützen, so dass das Angebot auch weiterhin mit einer geringen Eigenbeteiligung der Teilnehmer*innen.

Die Osthushenrich-Stiftung unterstützt die Studien- und Berufswahl an der JKG, (v.l.) Berthold Steier, Lilly Erdl, Lothar Pieper, Claudia Holle, Louisa Mey, Paul Reger, Heidrun Elbracht. (Foto: JKG, Karin Kiffmeyer)

Berthold Steier

(Berufswahlkoordinator Sek II)

Girls‘ Day/ Boys‘ Day – Online-Berufsfelderkundung bei Miele

Am 22.04.2021 war es wieder so weit. Der jährliche Tag um dem Klischee „Typisch Mann -  Typisch Frau“ entgegenzuwirken stand vor der Tür. Dieser sogenannte Mädchen- bzw. Jungen-Zukunftstag ist jedes Jahr so gedacht, dass junge Menschen die Möglichkeit haben, sich einen Tag lang einem Berufsfeld zu nähern, welches für ihr Geschlecht eher untypisch ist. An unserer Schule ist der Girls‘ Day/ Boys‘ Day an das KAoA – Programm der Landesregierung angeschlossen. Dieses besagt u. a., dass die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs an drei Tagen eine Berufsfelderkundung durchführen sollen. Doch leider ist in diesem Jahr alles anders. Corona macht es uns auch im Bereich der Berufsorientierung nicht leicht. Die Berufsfelderkundungen konnten bislang in gewohnter Form nicht stattfinden. Aus diesem Grund hat es uns als Schule sehr gefreut, dass Miele, als Kooperationspartner unserer Schule, für den oben besagten Tag für alle Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs eine digitale Berufsfelderkundung angeboten hat. Was die Schülerinnen und Schüler dort erlebt haben, schildern zwei Schüler aus der 8c:

Weiterlesen ...

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Aktuelle Termine

iCal-Abonnement der Termine
17.06.2021
16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Ausgabe Abiturzeugnisse
21.06.2021
Beginn Praktikum Q1 bis 02.06.2021
21.06.2021
18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Schulkonferenz
24.06.2021
16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Entlassfeier 10abc (16 Uhr/17.30 Uhr/19. Uhr)
25.06.2021
16:00 Uhr - 20:00 Uhr
Entlassfeier 10 def (16 Uhr/17.30 Uhr/19 Uhr)
02.07.2021
Zeugnisausgabe (Ende 10.00 Uhr)
05.07.2021
Sommerferien
05.07.2021
Sommerferien
05.07.2021
Sommerferien
05.07.2021
Sommerferien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.